Kuratorium Archive - Schweisfurth Stiftung Fair zu Mensch und Tier

Aus der Stiftung: Abschied, Aufbruch und das Lob der Einfachheit

Abschied und Aufbruch feierte die Stiftung Anfang Dezember gemeinsam mit vielen geladenen Gästen und Weggefährten aus den zurückliegenden 30 Jahren.

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Land- und Lebensmittelwirtschaft

Stifter Karl Ludwig Schweisfurth verabschiedet Josef Jacobi mit einem ganz persönlichen Geschenk.

Stifter Karl Ludwig Schweisfurth verabschiedet Josef Jacobi mit einem ganz persönlichen Geschenk.

Josef Jacobi, der verdiente langjährige Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, schied aus Altersgründen aus seinem Amt. Zugleich wurden seine Nachfolgerin und zwei neue Kuratoriumsmitglieder begrüßt. Anne Schweisfurth tritt Jacobis Nachfolge als Vorsitzende der Schweisfurth Stiftung an, zu ihrer Stellvertreterin wurde Dr. Christa Müller berufen.

Ergänzt wird das Kuratorium durch zwei neue Experten: Die Journalistin und Autorin Dr. Tanja Busse sowie Prof. Dr. Jürgen Heß, der an der Universität Kassel das Fachgebiet für Ökologischen Land- und Pflanzenbau leitet.

 

Trotz des Personalwechsels bleiben die Ziele der Stiftung dieselben: Sie wird sich auch in Zukunft für eine faire und zukunftsfähige Land- und Lebensmittelwirtschaft engagieren. Hier finden Sie das neue Kuratorium im Überblick.

Buchvorstellung als Denkanstoß: Ein Lob der Einfachheit

Es wurde an diesem Abend jedoch nicht nur gefeiert, sondern auch angeregt debattiert − etwa über die Frage: Was ist wirklich nötig für ein gutes Leben? Den Anstoß gab die Vorstellung des Buchs „Die unerschöpfliche Kraft des Einfachen“, das Stiftungsvorstand Franz-Theo Gottwald vor Kurzem gemeinsam mit Peter Cornelius Mayer-Tasch und Bernd M. Malunat veröffentlicht hat. Mayer-Tasch, der ehemalige Rektor der Münchener Hochschule für Politik, gab den Gästen einen Einblick in das Werk.

Präsentierten ihr gemeinsames Buch: Franz-Theo Gottwald, Springer-Lektor Frank Schindler, Peter Cornelius Mayer-Tasch und Bernd Malunat (v.l.n.r.)

Präsentierten ihr gemeinsames Buch: Franz-Theo Gottwald, Springer-Lektor Frank Schindler, Peter Cornelius Mayer-Tasch und Bernd Malunat (v.l.n.r.)

Die Macht des Verzichts
Der Band ist ein Plädoyer für die Rückkehr zur Einfachheit. Darin kommen Gelehrte und Philosophen aus allen Epochen der Geistesgeschichte zu Wort. In ihren Texten zum täglichen Miteinander, zur Askese des Geistes und des Leibes singen sie das Hohelied der Einfachheit. Mayer-Taschs Resümee: Im erstickenden Überfluss der westlichen Wohlstandsgesellschaft, die alles hat und trotzdem nach immer mehr Wachstum giert, gerät das Wesentliche aus dem Blick. Ein Dilemma, dem sich auch die Schweisfurth Stiftung in ihrer Arbeit stellt. Den Blick der Öffentlichkeit für den Wert des Einfachen im Hinblick auf Landwirtschaft und Lebensmittelerzeugung zu schärfen, bleibt weiterhin Kern ihrer Aufgabe.

 

Gottwald, Franz-Theo; Mayer-Tasch, Peter Cornelius; Malunat, Bernd M.: Die unerschöpfliche Kraft des Einfachen. Springer 2016.
ISBN-13: 978-3658108076

Header-Foto: Dr. Christa Müller, Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Anne Schweisfurth, Karl Ludwig Schweisfurth, Georg Schweisfurth, Prof. Dr. Jürgen Heß, Josef Jacobi. Es fehlt Dr. Tanja Busse.